home
 

Die bestehenden zarten Anfänge der „Kunst am Fluss“ in Assenheim werden künftig mit der neuen Regionalpark-Route Niddaradweg weiter entwickelt. So wird es weitere Stationen an Nidda und Wetter geben, an denen dauerhaft Bilder, Plastiken und Installationen zu sehen sein werden. Dies können sowohl Statuen auf den neuen Nidda-Inselchen als auch großflächige Bilder am Ufer sein. Auf der Vorschlagsliste steht auch eine große Bildinstallation am 45 Meter hohen Mühlensilo.

Weitere Informationen zum Niddaradweg:
www.niddaradweg.de

weitere Informationen zum Regionalpark:
www.regionalpark-rheinmain.de