home
 
In 2010 stand das Kunstfestival unter dem Motto ‚Kunst-Fernost – alles fließt‘. Besucher trafen auf nationale und internationale Künstler, die durch Fernost und das Fließen, welches in diesen Kulturkreisen eine große Rolle spielt, inspiriert sind. Workshops Performances und musikalische Darbietungen haben die Gäste verzaubert.

Es gibt eine wundervolle Geschichte, die von Shangri-La, einer paradiesartigen Welt, die ein Fischer einst nach einer Fahrt auf einem Fluss entdeckt hat. Sie entstammt der chinesischen Mythologie. Und vielleicht konnten die Besucher innehalten und zur Ruhe kommen in den Gassen der zauberhaften Altstadt. In 2010 war es in Bezug auf oben genannte Geschichte aus der chinesischen Mythologie unser Anliegen, ein kleines Paradies zu schaffen, in dem die Besucher in die Welt fernöstlicher Kunst eintauchen und einen Teil der Energie aus dem Fest der Kunst und Lichter mit nach Hause nehmen konnten.